Am Freitag den 17.10.2020 konnte nach langer Vorbereitung endlich unser Nachholespiel der Hinrunde stattfinden. Dazu hatten wir die Mannschaften aus Albernau und Erla- Crandorf zu Gast. Im Gegensatz zu den letzten Spielen traten wir diesmal mit nur einer Frau und fünf Männern an. Das erste Spiel gegen Albernau begann die Mannschaft sehr konzentriert und konnte sich schnell einen kleinen Vorsprung herausspielen, den sie bis zum Satzball auch nicht mehr hergab. Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen und dem Heimvorteil konnte auch der zweite Satz souverän gestaltet werden und wir gewannen verdient mit 2:0 (25:9,25:17). Leider konnte unser zweiter Gegner an diesem Abend verletzungsbedingt nur zu fünft antreten. So gestaltete sich das Spiel gegen Erla- Crandorf relativ eindeutig und wir konnten das Spiel zu unseren Gunsten gestalten. Wir gewannen schließlich mit 2:0(25:14,25:11). Im dritten Spiel des Abends setzte sich schließlich die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Erla überraschend gegen Albernau durch, die nach dem Satzgewinn im ersten Satz das Spiel noch leichtfertig aus der Hand gaben. 2:1 (12:25,25:23,25:20) Gornsdorf spielte mit C. Laubert, M. Bobber, I. Popp, H. Gromann, P. Popp, L. Sellin, F. Brunner, M. Nobis In der ersten Runde des Regionalpokales beim Mix erwartete die Mixmannschaft Hasta la Vista im Heimspiel die Freunde aus Gersdorf. Leider mussten die Gäste Personal und verletzungsbedingt ihre Teilnahme absagen. Somit stand für uns kampflos das Weiterkommen fest. Dafür erwartet die Gornsdorfer Volleyballer ein vollgepackte Wochenende im Pokal. Aber erstmal geht es jetzt in die Pause während der Ferien.