Zwönitz, Austelpark - Greifensteinweg - Hormersdorfer Hochmoor - Greifensteine - Geyer (Zwönitz)

Länge: 6,5 km

Start: Austelpark

Ziel: Hormersdorfer Hochmoor, Greifensteine (Route 10,5 km),
Rundwanderung (ca. 12 km)

Der Ausgangspunkt unserer Naturerlebniswanderung ist der gepflegte Austelpark Zwönitz, unweit des Marktplatzes.

Oberhalb des Parkgeländes führt unser Wanderweg in Richtung Greifensteine an Wiesen und Feldern vorbei. An der ersten Weggabelung dieser Tour führt eine Steigung zur 609 m gelegenen “Galgenspitze”. Hier lädt eine Sitzgruppe, umgeben von Vogelbeerbäumen, zu kurzer Rast ein, um den herrlichen Ausblick zu genießen.

Nach erreichen des Waldrandes gabelt sich unser Weg, wir biegen nach links auf den Zwönitzer Greifensteinweg. Nach ca. 500 m erreichen wir eine Schutzhütte mit Talblick auf Niederzwönitz. Weiter bergauf, an einer Schutzhütte und Wegweiser, fällt uns gegenüber eine mächtig aufragende Buche auf.

Unser Wanderweg ist von hieran als “Neuer Weg” ausgewiesen. Wir überqueren die Weggabelung “Greifensteinweg” und “Gifthüttenweg” bis zur Mrakierung “Reiterweg” am rechten Wegesrand. Nach links abgebogen erreichen wir nach

1 km das Wanderziel Naturschutzgebiet Hormersdorfer Hochmoor (Höhenlänge 675 m)

Geradeaus erreichen wir nach 4 km die “Greifensteine” - 7 bis 30 m aufragende, bizarre Granitfelsen - mit Aussichtsplattform.

Eine Fortsetzung der Wanderung nach Geyer ist auch möglich. Vorbei am Greifenbachstauweiher in Richtung Geyer biegen wir links in den Wanderweg in Richtung Erlebnisbad “Ana Mare” und gehen dann in Richtung Straße zum Markt von Geyer.

Zurück nach Zwönitz laufen wir von den Greifensteinen rechts am Stauweiher zur Jugendherberge Hormersdorf, dann links in Richtung Fernsehturm Geyer auf der sogenannten Schneise I bis zur Kreuzung Neuer Weg.

Hier biegen wir rechts ab und folgen dem Neuen Weg bis zur Kreuzung Schneise II. Links in Richtung Fernsehturm abgebeigen kommen wir nach ca. 1 km halbrechts zum “Wilden Mann”. Wir gehen dann in Richtung Zwönitz auf der “Alten Zwönitz-Geyerschen Straße” an der “Mordbrücke” vorbei bis links der Wegweiser die Richtung Zwönitz zweimal anzeigt. Wir kommen auf den Weg in unmittelbarer Nähe der Galgenspitze und laufen in Richtung Austelvilla, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung.