Öffentliche Bekanntmachung pdf Öffentliche_Bekanntmachung_Erhebung_Elternbeiträge_Corona_2020.pdf
Information zu den Elternbeiträgen
Werte Eltern,
gemäß Allgemeinverfügungen des Freistaates Sachsen waren die
Betreuungsangebote in den Kindertagesstätten vom 18. März 2020 bis zum
17. Mai 2020 bis auf die Notbetreuung untersagt.
Laut Beschluss der Staatsregierung werden vom 18. März 2020 bis 17. April
2020 keine Elternbeiträge erhoben.

Das Staatsministerium für Kultus informiert:

- Änderung der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und von Schulen vom 16.05.2020,
Az: 15-5422/4

- Medieninformation Nr. 47/2020 der Sächsischen Staatsregierung
Schulen und Kitas starten am Montag
Gerichtsbeschluss wird mit eingeschränkter Schulbesuchspflicht für Grundschüler umgesetzt
Schulpflicht besteht weiter: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

- Elternbrief vom 16.05.2020

 pdf Änderung Allgemeinverfügung vom 16.05.2020

pdf Medieninformation Nr. 47/2020 vom 16.05.2020

pdf  Kultusministerium, Elternbrief vom 16.05.2020

Der Sächsische Städte- und Gemeindetag informiert:

Pressemitteilung - Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen erreicht neuen Höchststand

pdf SSG_Pressemitteilung_zur_Notbetreuung_in_Kita.pdf

Allgemeinverfügung
zur Regulierung des Betriebes von Grundschulen im Freistaat Sachsen
im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt
vom 16. Mai 2020, Az: 15-5422/4

Änderung der Allgemeinverfügung zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbestreuung und von Schulen

Diese Allgemeinverfügung wird am 18. Mai 2020 wirksam und mit Ablauf des 5. Juni 2020 unwirksam.

pdf Änderung Allgemeinverfügung vom 16.05.2020

Schulen und Kitas starten am Montag

Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

(Quelle: www.sachsen.de, https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/236980)

Infolge eines aktuellen Beschlusses des Verwaltungsgerichtes Leipzig, wird die Schulbesuchspflicht an Grundschulen und dem Primarbereich der Förderschulen bis 5. Juni eingeschränkt. Das heißt, die Schulpflicht besteht weiter. Neu ist aber, dass ab Montag hier die Eltern selbst entscheiden können, ob ihre Kinder in der Schule oder Zuhause lernen. Die Eltern werden gebeten per Post oder E-Mail der Grundschule formlos mitzuteilen, wenn ihr Kind die Schulpflicht Zuhause erfüllt.